Was Genau


Alles Orte unserer Spezial-Touren.

7SpezialTouren

                         ... warten auf Sie!

 

Genau genommen, sind es 10, haben wir doch bei drei recht anspruchsvollen Touren noch eine leichtere Alternative für Sie gesucht und gefunden. Die 7 Spezial-Touren führen Sie durch wunderbare Natur, zu beindruckenden Aussichtspunkten, romantischen und interessanten Orten. Manche Tour bietet noch mehr. Klettern Sie an einem Turm auf 1.000 Meter oder gehen Sie tief unter die Erde und erfahren alles über den "Schwarzen Crux". Erfrischen Sie sich im Waldbad oder im See. Bummeln Sie durch romantische Städte und lassen Sie Ihren Gaumen verwöhnen.

Was bedeutet Spezial-Touren?

Nun, die Touren sind nicht Teil der BikeArena Sonneberg, sondern Sie müssen zunächst ein Stück mit dem Auto anreisen. Dabei dauert die Anfahrt höchstens eine Stunde, nur für die Tour an der Mainschleife müssen Sie etwas mehr Zeit einplanen.

Sorry!

Die Tourbeschreibungen sind noch nicht fertig.


Schneekopf-Tour

S6N

49 km       801 Hm

Schneekopf


Die Tour führt Sie über 3 bekannte Radwege durch den Thüringer Wald. Zunächst geht es von Oberhof über den Rennsteig zum Schneekopf. Dort können Sie den Turm erklimmen, ganz gewöhnlich zu Fuß oder als gesicherte Kletterpartie des Teams vom Sonneberger "Outdoor-In". Anschließend geht es weiter zur Schmücke und von dort über den Gera-Radweg, vorbei am "Mönchhof" zur "Hohen Warte". Dort können Sie sich stärken und die Aussicht genießen. Nach rasanter Abfahrt, vorbei am "Schöffenhaus", gelangen Sie schließlich nach Manebach. Auf dem Ilm-Radweg geht es nach Stützerbach, wieder hinauf in die Höhen und über den Rennsteig-Radweg zurück nach Oberhof.

TA   TF


Die Tour ist Ihnen zu schwer? Kein Problem, wir haben auch eine weniger schwere Variante zusammengestellt.

Leichtere Tour-Variante | Anreise

Vessertal-Tour

S4N

23 km       579 Hm

Vessertal


Eine traumhafte Tour durch das UNESCO Biosphärenreservat Vessertal. Die nur 23 km lange Tour führt Sie zunächst über den "Eisbären-Weg" hinauf zum "Adlersberg". Dieser Teil der Tour ist wirklich schwer, aber dann können Sie nur noch genießen. Nach einem Blick vom Adlersberg-Turm geht es über den "Potsdammer Platz" zum "Stutenhaus" und hinunter in den kleinen Ort Vesser.

Nach einer Einkehr geht es noch einmal kurz bergauf und weiter zum Besucherbergwerk "Schwarzer Crux". Nehmen Sie an einer Führung teil und radeln dann zum Waldbad von Schmiedefeld. Nach einer Erfrischung im Bad geht es, praktisch nur noch bergab, durch wunderbare Natur zurück zum Ausgangspunkt der Tour. Besuchen Sie anschließend Schloß Bertholdsburg in Schleusingen.

TA   TF


Anreise

Tour zum Dolmar

S5N

35 km       740 Hm

Dolmar


Diese Tour führt Sie auf einen erloschenen Vulkan und geologischen Ausläufer der Rhön, den Dolmar. Start und Ziel ist Meiningen. Zunächst geht es durch die Stadt, vorbei an Theater und Englischem Garten. Dann beginnt der Anstieg. Über Utendorf geht es hinauf zum Dolmar. Oben angekommen, stärken Sie sich im "Charlottenhaus", genießen die Aussicht und dann die Abfahrt hinunter nach Metzels.

Es geht weiter bergab bis zur Werra. Nun noch einmal ein Stück bergauf, hinauf zu Schloß Landsberg, bevor Sie entspannt zurück nach Meinigen rollen. Erkunden Sie unbedingt noch die Meininger Innenstadt (zu Fuß), bevor Sie die Heimreise mit Bahn oder Auto antreten.

TA   TF

Anreise

Rund um die Mainschleife

S4N

46 km       341 Hm

Mainschleife


Eine weitgehend flache Tour rund um die berühmte und romantische Mainschleife. Radeln Sie entlang von Main und Weinbergen, genießen Sie die Fahrt mit der Fähre, die Aussicht von der "Vogelsburg" und natürlich die romantischen Orte. Start und Ziel ist der kleine Ort Fahr, wo Sie problemlos parken können. Starten Sie möglichst früh, so haben Sie genügend Zeit um durch Dettelbach und Volkach zu streifen und gemütlich zu verweilen.

TA   TF

Anreise

Fichtelgebirgs-Tour

S8N

53 km       1341 Hm

Fichtelgebirge


Eine Tour, nur für Biker mit guter Kondition. Führt Sie doch über 53 km und über 1.300 Höhenmeter zu drei bekannten Gipfeln des Fichtelgebirges. Lohn der Mühe sind Ruhe und herrliche Fernsichten. Start und Ziel ist Bad Berneck. Zunächst geht es hinauf zum "Goldberg", anschließend weiter zum wohl bekanntesten der drei Gipfel, dem "Ochsenkopf".

Nachdem Sie sich gestärkt haben, radeln Sie bergab um schließlich den letzten Anstieg hinauf zum höchsten Punkt der Tour, dem "Schneeberg", in Angriff zu nehmen. Die Rückfahrt nach Bad Berneck führt Sie durch das bekannte Bischofsgrün und auf dem Mainradweg geht es entspannt und stetig bergab zurück nach Bad Berneck.

TA   TF

Anreise

Schwarzatal-Tour

S7N

58 km       948 Hm

Schwarzatal


Eine Tour durch das romantische Schwarzatal, die garantiert nicht langweilig wird. Führt sie doch am Fröbelturm und an der Talsperre Leibis vorbei, entlang der Schwarza nach Bad Blankenburg und zur Burg Greifenstein, hinauf zum Trippstein mit wunderbarer Fernsicht, nach Schwarzburg und Sitzendorf. Und am Ende geht es mit der legendären Oberweißbacher Bergbahn wieder hinauf zum Ausgangspunkt der Tour.

TA   TF

 

Hier noch der Tourabschluß (von der Oberweißbacher Bergbahn zurück zum Tourstart) und eine leichtere Variante der Tour. Bei dieser Variante radeln Sie "nur" bis zum Schweizerhaus, wandern dann hinauf zum Trippstein, genießen die Sicht über das Schwarzatal, bevor Sie die Rückkehr zum Tourstart in Angriff nehmen.

Tourabschluß | Leichtere Tour-Variante | Anreise

Tour nach Lichtenberg

S6N

53 km       853 Hm

Lichtenberg


Eine anspruchsvolle aber sehr ruhige Tour durch den Frankenwald. Start und Ziel ist am Erlebnisbad in Steinwiesen. Zunächst geht es hinauf zur "Ködeltalsperre" und anschließend über Geroldsgrün nach Bad Steben. Dort sollten Sie sich ein wenig Zeit nehmen, Ort und Kurpark erkunden. Nun geht es Richtung Lichtenberg.

Ein Abstecher zum Frankenwaldsee bietet Ihnen die Chance für eine Abkühlung, bevor Sie nach Lichtenberg radeln. Dort können Sie sich stärken und die (zum Teil restaurierte) Burgruine besichtigen. Noch einmal geht es ein Stück bergauf, bevor Sie schließlich die 15 km lange Abfahrt zurück nach Steinwiesen erleben.

TA   TF

Anreise