• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Muppberg-Tour

Eine kurze Tour um und über den Mupp­berg, dem "Hausberg" von Neustadt. Die ersten 10 Kilometer geht es bequem über Ebersdorf nach Neustadt. Dann heißt es, zweieinhalb Kilometer durchhalten und den Anstieg auf den Muppberg be­wältigen. Mal zu rasten oder ein Stück zu schieben ist nicht schlimm.
 

Muppberg Tour


Oben angekommen, sollten Sie sich den Schlüssel für den "Prinzregententurm" beim Wirt der "Arnoldhütte" holen und den Turm besteigen.

Die Aussicht belohnt Sie für die Mühe. Blicken Sie über Neustadt und nach Sonneberg, ins Sonne­berger Unterland und finden Sie in der Ferne die Veste Coburg, den Bleßberg, den Staffelberg und Kloster Banz. Nach dem Abstieg und einer Rast in der "Arnoldhütte" (bzw. im Biergarten) geht es bergab und zurück nach Sonneberg.

TA 1TB 1TD 1

Rund um die Talsperre Leibis

Diese Tour führt von Neuhaus am Rennweg zur im Jahr 2005 fertiggestellten Talsperre Leibis und wieder zurück. Mit über 100 Metern ist ihre Staumauer das zweithöchste Absperr­bauwerk Deutschlands.

Rund um die Talsperre Leibis


Auf einer Strecke von 17 Kilometern umrunden Sie die Talsperre, einschließlich der Vorsperre Deesbach. Ruhe, Natur und der (fast überall mögliche) Blick aufs Wasser sind ihre Begleiter.

Tipp: Wenn Sie möchten, können Sie vor der Abfahrt zur Talsperre erst noch einen Abstecher zum "Fröbelturm" machen.

TA 1TB 1TD 1TV 1

Vom Rennsteig ins Schaumberger Land

Vom Rennsteig ins Schaumberger Land ist die erste und kürzeste Etappe unsere Mehrtages-Erlebnistour vom Rennsteig an den Main.

Vom Rennsteig ins Schaumberger Land


Von Neuhaus am Rennweg radeln Sie entlang des Radrennsteigs, kommen am malerischen Aussichtspunkt "Weidmannsheil" vorbei, können in Siegmundsburg eine Schußfahrt auf der Tubing-Anlage wagen bevor es weiter zum "Bleßberg" geht.

Nach einer Stärkung im Wanderheim radeln Sie hinunter ins Schaumberger Land.

Lassen Sie den Tag mit einem Besuch von Goldmuseum, Domäne Schaumburg, Burgruine und "Neues Schloss" Rauenstein, Märchensteig, Triniushütte oder dem Freibad in Schalkau und Rauenstein ausklingen.

TA 1TB 1TD 1

Veste Coburg

Entlang der Röden gelangen Sie bequem nach Coburg. Im Hofgarten oberhalb von Schlossplatz und Schloss Ehrenburg angekommen, haben Sie die Wahl. Sie können gleich weiter hinauf zur Veste oder Sie machen einen Abstecher (vielleicht zu Fuß) in die wunderschöne Coburger Innenstadt.
 

Veste Coburg


Wenn Sie möchten, können Sie vor dem Anstieg zur Veste noch das "Naturkunde-Museum" im Park (Hofgarten) besuchen. Oben auf der Veste Coburg angelangt, sollten Sie sich unbedingt genügend Zeit nehmen - für die wunderbar erhaltenen Burg­anlagen, die Ausstellungen in der Veste, die Burgschänke und natürlich die einmalige Aussicht.

Nun beginnt die Heimfahrt. Zunächst geht es Richtung "Brandsteinsebene", wo sich der Coburger Flugplatz befindet. Kurz vor dem Flugplatz geht es links ab und auf einer zirka drei Kilometer langen Abfahrt wieder hinunter zur Röden. Ihrem Verlauf folgend gelangen Sie wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

TA 1TB 1TD 1

Zum Generalsblick

Zum Generalsblick

 

Eine kurze Tour zum "Generalsblick" auf dem Isaak, einem Beobachtungspunkt an der ehe­maligen innerdeutschen Grenze im heutigen "Grünen Band". Und unsere Streckenführung ist auch von weniger trainierten Radlern zu "bewältigen".

TA 1 TB 1 TD 1

Wasserschloss Mitwitz

Wasserschloss Mitwitz


Eine bequeme Tour durch das Sonneberger Unter­land ins fränkische Mitwitz. Dort sollten Sie zuerst das Wahrzeichen von Mitwitz - das herrliche Wasser­schloss - besuchen. Wenn Sie mögen, können Sie dann den kleinen Ort erkunden und sich das Obere Schloss, das Rathaus und die Jakobskirche ansehen.

Anschließend geht es zunächst durch die Wustungen (verstreut liegende Einödhöfe) nach Rotheul und dann über Neuhaus-Schierschnitz und Föritz zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

TA 1TB 1 TD 1

Bergbau-Tour

Diese Tour führt Sie ins fränkische Stockheim und auf die Spuren der über 200-jährigen Bergbaugeschichte im bayerisch-thüringischen Grenzgebiet zwischen Stockheim und Neu­haus-Schierschnitz.

Die Tour führt zunächst über Sonneberg und Weidhausen nach Föritz. Von dort geht es auf dem neuen Radweg entlang der ehemaligen Eisen­bahnstrecke nach Neuhaus-Schierschnitz.

Bergbau Tour


Sie radeln weiter nach Burggrub und Stockheim. Über die Bergwerksstraße kommen Sie schließlich auf den Berg­baurundwanderweg, der Zeugnis des Stein­kohle­berg­baus und der überwundenen deutschen Teilung ist.

Auf dem Weg durch das ehemalige Bergbaugebiet trifft man auf verschiedenste Zeugnisse der Vergangenheit und auf zahlreiche Schautafeln.

Vor wenigen Jahren unvorstellbar und heute selbst­verständlich, überqueren Sie die Grenze zwischen Bayern und Thüringen und kehren über Föritz, Stein­bach und Oberlind zurück zum Ausgangspunkt dieser Tour.

TA 1TB 1TD 1

Schiefer-Tour

Nicht schwer zu erraten - diese Tour führt ins Thüringer Schiefergebirge und nach Steinach, wo sich das "Deutsche Schiefermuseum" befindet. Natürlich stoßen Sie unterwegs immer wieder auf den schwarzgrauen Stoff, der früher auch in jeder Schule zu finden war.
 

Schiefer Tour


Die Abfahrt hinunter nach Steinach führt Sie an der "Skiarena Silbersattel" vorbei, die im Sommer den Downhill-Bikern gehört.

In Steinach sollten Sie auf jeden Fall das "Deutsche Schiefermuseum" besuchen, bevor Sie hinauf zur Bergmannsklause radeln. Dort finden Sie nicht nur eine gepflegte Gaststätte mit Biergarten und bester thüringer Küche sondern auch einen unbeschreiblichen Tiergarten.

TA 1TB 1TD 1

Fröbel-Tour

Mit dem Rad von Neuhaus am Rennweg zum Fröbelturm und nach Oberweißbach, zur Bergbahn nach Lichtenhain und schließlich über Cursdorf zurück.

Froebel Tour

 

27 Kilometer auf ruhigen Wegen, mit schönen Aussichten und vielen Erlebnismöglichkeiten - Blick vom Fröbelturm, Besuch des Fröbelmuseums und der größten Dorfkirche Thüringens, eine Fahrt mit der Oberweißbacher Bergbahn und in Cursdorf warten das Historische Glasapparatemuseum und die Olitätenstube auf Sie.


TA 1TB 1TD 1

Vier-Landkreise-Tour

Im Uhrzeigersinn durchfahren Sie vier Landkreise, besuchen Städte, erleben Natur, radeln an Main und Röden, genießen den Blick zur Festung Rosenberg und der Veste Coburg.
 

Vier Landkreise Tour

Unterwegs finden Sie Museen, Bademöglichkeiten, Mini­golf und vieles mehr.

Keine Kraft, keine Lust mehr? Kein Problem, fahren Sie von Lichtenfels oder Coburg einfach mit der Bahn zurück nach Sonneberg.

TA 1TB 1TD 1

Suche

Impressum

  • BikeArena Sonneberg
    Andreas Martin
    Max-Barnicol-Str. 2
    96515 Sonneberg

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Haftungsausschluss / Datenschutz

    USt-IdNr. DE 306503252

Danke

... an Klaus Bechtold,
        dem Mann hinter GPSies.com
... an die Joomla!-Community
... an die vielen Begeisterten, die das
        Projekt OpenStreetMap voranbringen
... an meinen "Freund", den GARMIN vívoactive
... an ZoneFiveSoftware für SportTracks
... an jAlbum