• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Erlebnistour "Grünes Band"

GruenesBand Banner
 
Eine erholsame und spannende Radtour entlang vom "Grünen Band" - voller Geschichte, Natur und wunderbarer Aussichten. Unterwegs gibt es jede Menge zu entdecken und mit unseren E-Bikes sind auch die Anstiege ganz bequem zu bewältigen.
 
Tag 1
 
Individuelle Anreise ins "Schaumberger Land". Begrüßung in der "Triniushütte" Rauenstein. Über den "Märchensteig" hinunter zu den "Herrenteichen", der Burgruine und dem "Neuen Schloss" wandern, das Museum besuchen oder eine erste Tour mit den E-Bikes nach Schalkau und zur "Schaumburg" unternehmen. Am Abend die thüringisch-fränkische Küche und die einmalige Aussicht bis zur Veste Coburg genießen. Übernachtung.
 
Tag 2
 
Sie radeln durchs "Schaumberger Land" und entlang vom "Grünen Band", vorbei an "Froschgrundsee", "Korberoth", "Krummer Stein" und "Generalsblick" in die Spielzeugstadt Sonneberg, wo nach einem Tag voller Natur und Ruhe ein Stadtbummel, "SonneBad", das "Deutsche Spielzeugmuseum", Meeresaquarium "Nautiland" und ihr Bett im "Spielzeughotel" auf Sie warten.
 
Tag 3
 
Der dritte Tag führt zunächst durch die kleinen Dörfer des Sonneberger Unterlands bevor Sie - nach einer Bergüberquerung - das romantische Tettautal erreichen. Über Kleintettau - wo das "Europäische Glasflakonmuseum" und das Tropenhaus "Klein Eden" auf ihren Besuch warten - geht's zum Rennsteig. Vorbei am Naturpark-Infozentrum Spechtsbrunn und dem "Berggasthof Brand" radeln Sie auf dem Rennsteig-Radweg nach Neuhaus am Rennweg. Übernachtung im Boutique Hotel "Schieferhof".
 
Tag 4
 
Ein Stück entlang des Rennsteigs geht es schließlich wieder ins "Schaumberger Land". Unterwegs können Sie einen Abstecher zur Tubing-Anlage in Siegmundburg oder zur Werraquelle machen, genießen die Aussicht vom "Bleßberg", kommen an der "Itz-Quelle" und am "Deutschen Goldmuseum" vorbei. Zurück an der "Triniushütte", treten Sie nach einer Stärkung ihre Heimreise an.
 
 
GruenesBand Info
 
 
Button Preise
 
Button Buchen

Erlebnistour "Spielzeug, Glas und Schiefer"

SpielzeugSchieferGlas Banner
 
Eine Radtour zwischen Sonneberg, Rennsteig und Frankenwald. 3 Tage Natur und wunderbare Aussichten genießen, viel Neues erfahren und hautnah erleben. Über die Geschichte der Spielzeugherstellung, über Glas- und Schieferprodukte, die in alle Welt gingen, über Glas-Flakons für die schönsten Düfte und darüber, wie und warum am "Rennsteig" jetzt Bananen wachsen.
 
Tag 1
 
Individuelle Anreise in die Spielzeugstadt Sonneberg und Begrüßung im "Spielzeughotel". Danach haben Sie die Qual der Wahl. Ein Bummel durch die Stadt, eine kurze Radtour in die Umgebung, das "Deutsche Spielzeugmuseum" und das Meeresaquarium "Nautiland" besuchen oder im "SonneBad" relaxen und auf den Urlaub einstimmen.
 
Tag 2
 
Durch die Sonneberger Altstadt und den romantischen "Röthengrund" radeln Sie zur "Röthenquelle" und nach Steinach, wo sich das "Deutsche Schiefermuseum" und die "Spielzeugschachtel" auf ihren Besuch freuen. Vorbei an der "Bergmannsklause" geht es dann hinauf auf den "Tierberg". Sie genießen den Blick über die Glasbläserstadt Lauscha und die rasante Abfahrt. Nach einem Besuch der "Elias-Glashütte", dem "Museum für Glaskunst" oder einer der vielen Glasbläserwerkstätten folgt der Anstieg zum "Rennsteig". Übernachtung im Boutique Hotel "Schieferhof".
 
Tag 3
 
Auf dem "Rennsteig-Radweg" Richtung Frankenwald. Vorbei an Schieferbrüchen, dem "Berggasthof Brand" und der "Teufelskanzel" erreichen Sie Spechtsbrunn, wo sich Naturpark Thüringer Wald, Naturpark Frankenwald und der Naturparkpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale begegnen. Nach einer Stärkung im Informationszentrum radeln Sie durch den "Dichter-Wald" entspannt nach Kleintettau. Hier entstehen Glas-Flakons für die schönsten Düfte dieser Welt und hier wachsen die Bananen vom Rennsteig. Nach Museum und Tropenhaus geht es weiter zum "Historischen Schieferbergbau Lehesten". Übernachtung im "Schieferpark" oder in Steinbach am Wald.
 
Tag 4
 
Durch das wild-romantische Tal der "Tettau" radeln Sie immer leicht bergab in die Lucas-Cranach-Stadt Kronach. Unterwegs treffen Sie auf Geschichte und Geschichten der innerdeutschen Teilung. Hoch oben auf der "Festung Rosenberg" besuchen Sie die Ausstellungen, genießen den Blick über Kronach und den wunderbaren Biergarten der "Bastion Marie". Durch die historische Altstadt geht es hinunter an die "Kronach". Vorbei an der Stelle, wo sich "Haßlach" und "Rodach" vereinen, radeln Sie nach Mitwitz und seinem berühmten Wasserschloß. Durch's "Steinachtal" und die Dörfer des Sonneberger Unterlands kehren Sie zurück in die Spielzeugstadt.
 
 
SpielzeugSchieferGlas Info
 
 
Button Preise
 
Button Buchen
 
 
 

Erlebnistour "Schlösser und Burgen"

SchloesserBurgen Banner
 
Entspannt radeln, die Schlösser und Burgen im nördlichen Franken entdecken, in der Therme entspannen, Museen besuchen. Ganz einfach den Alltag vergessen, ruhige Wege, wunderbare Natur und unsere thüringisch-fränkische Küche genießen.
 
Tag 1
 
Individuelle Anreise ins "Schaumberger Land". Begrüßung in der "Triniushütte" Rauenstein. Über den "Märchensteig" hinunter zu den "Herrenteichen", der Burgruine und dem "Neuen Schloss" wandern, das Museum besuchen oder eine erste Tour mit den E-Bikes nach Schalkau und zur "Schaumburg" unternehmen. Am Abend die thüringisch-fränkische Küche und die einmalige Aussicht bis zur Veste Coburg genießen.
 
Tag 2
 
Sie radeln durchs "Schaumberger Land" nach Eisfeld, streifen das Werratal und erreichen schließlich Bad Rodach. Nach einem Stadtbummel oder einer kurzen Wanderung hinauf auf den "Georgenberg" genießen Sie die Entspannung in der "ThermeNatur", bevor Sie den Tag in ihrem Hotel ausklingen lassen.
 
Tag 3
 
Der dritte Tag führt zur Veste Heldburg - der "Fränkischen Leuchte" - wo Sie das "Deutschen Burgenmuseum" und eine wunderbare Aussicht erwarten. Weiter geht's ins Coburger Land - zu "Schloß Callenberg", "Schloß Ehrenburg" und natürlich zur "Veste Coburg". Dem Lauf der "Röden" folgend, radeln Sie schließlich in die Spielzeugstadt Sonneberg. Zeit für einen Stadtbummel, einen Besuch im "Deutschen Spielzeugmuseum" oder im "Nautiland". Oder im "SonneBad" Wasser und Sauna genießen.
 
Tag 4
 
Heute geht es Richtung Frankenwald. Ganz bequem radeln Sie in die Lucas-Cranach-Stadt Kronach und hinauf zur "Festung Rosenberg". Durch die historische Altstadt geht es hinunter an die "Kronach" und durch den Park der Landesgartenschau. Vorbei an der Stelle, wo sich "Haßlach" und "Rodach" vereinen radeln Sie nach Mitwitz und seinem berühmten Wasserschloß. Dem Lauf der "Steinach" folgend geht es schließlich wieder nach Sonneberg.
 
 
SchloesserBurgen Info
 
 
Button Preise
 
Button Buchen
 
 
 

Zu Gast in der "Triniushütte"

Triniushuette Banner
 
Genuß, Erholung, Vielfalt. Vier Tage zu Gast in der "Triniushütte" - gut frühstücken, eine erlebnisreiche Radtour - zwischen Rennsteig, Werratal, Sonneberg und Coburger Land - und am Abend die thüringisch-fränkische Küche und die einmalige Aussicht genießen.
 
Tag 1
 
Individuelle Anreise ins "Schaumberger Land". Begrüßung in der "Triniushütte" Rauenstein. Über den "Märchensteig" hinunter zu den "Herrenteichen", der Burgruine und dem "Neuen Schloss" wandern, das Museum besuchen oder eine erste Tour mit den E-Bikes nach Schalkau und zur "Schaumburg" unternehmen. Am Abend die thüringisch-fränkische Küche und die einmalige Aussicht bis zur Veste Coburg genießen.
 
Tag 2
 
Dieser Tag führt Sie ins "Thüringer Schiefergebirge" und hinauf an den "Rennsteig". Auf Sie warten Berge und Täler, wunderbare Aussichten, interessante Museen, Schiefer, Glasbläserwerkstätten, viel Natur und Ruhe.
 
Tag 3
 
Berge ade. Heute geht es von der "Triniushütte" hinunter ins "Schaumberger Land" und anschließend ganz entspannt durchs Werratal in die Theater- und Kulturstadt Meiningen. Nach einem guten Essen, Stadtbummel, "Schloss Elisabethenburg" und "Englischem Garten" bringt Sie die "Süd-Thüringen-Bahn" wieder bequem zurück nach Rauenstein.
 
Tag 4
 
Rennsteig und Werratal erlebt, genießen Sie nun das entspannte Radeln ins Coburger Land und in die Spielzeugstadt Sonneberg. Was Sie unterwegs alles erleben, das entscheiden Sie - unsere Tourbeschreibung enthält alle Informationen und Tipps.
 
 
Triniushuette Info
 
 
Button Preise
 
Button Buchen
 
 
 

"Rund um die Spielzeugstadt Sonneberg"

RundUmSonneberg Banner
 
Fünf Tage voller Erholung und Erlebnisse. Wandern und Radeln, wunderbare Natur und Aussicht genießen. Museen, Schlösser, Burgen besuchen und dabei viel Neues erleben. In Hallenbad und Sauna relaxen und bei thüringisch-fränkischer Küche stärken.
 
 
Tag 1

Individuelle Anreise in die Spielzeugstadt Sonneberg und Begrüßung im "Spielzeughotel". Danach haben Sie die Qual der Wahl. Ein Bummel durch die Stadt, eine kurze Radtour in die Umgebung, das Meeresaquarium "Nautiland" besuchen oder im "SonneBad" relaxen und auf den Urlaub einstimmen.
 
Tag 2
 
An Tag zwei begeben Sie sich auf Endeckungstour. Auf der Wanderung "Rund um Sonneberg" erwarten Sie viel Natur und Ruhe, wunderbare Blicke auf unsere Spielzeugstadt, "Froschteich" und "Teufelsgraben", Sternwarte und Astronomiemuseum, Tiergarten und das "Deutsche Spielzeugmuseum". Natürlich genießen Sie auch die Thüringer Küche und wenn Sie mögen, erholen Sie sich am Ende des Tages noch in Hallenbad und Sauna.
 
Tag 3
 
Heute führt Sie eine erholsame Radtour zu verschiedenen Schlössern und in die Stadt Coburg. Auf ruhigen Wegen erreichen Sie "Schloß Rosenau", radeln durch die "Vogelfreistätte Glender Wiesen" und hinauf zu "Schloß Callenberg". Vorbei am "Goldbergsee" geht es schließlich in die Coburger Innenstadt, wo "Schloß Ehrenburg", ein Stadtbummel oder ein Spaziergang hinauf zur Veste Coburg auf Sie warten. Dem Verlauf der "Röden" folgend erreichen Sie schließlich wieder Sonneberg.
 
Tag 4
 
Nach dem Frühstück wandern Sie dem "Lutherweg" folgend hinauf auf den "Muppberg", besteigen den "Prinzregententurm" und genießen die einmalige Aussicht. Nach einer Stärkung in der "Arnoldhütte" geht es hinunter nach Neustadt. Dort warten der Markt, Kaffee und Eis, das "Museum der Deutschen Spielzeugindustrie" und der Freizeitpark auf Sie. Entlang der "Röden" wandern Sie zurück nach Sonneberg.

Tag 5
 
Freuen Sie sich auf eine entspannte Radtour in die Lucas-Cranach-Stadt Kronach, zur "Festung Rosenberg" und zum "Wasserschloß Mitwitz". Sie radeln entlang einer alten Bahntrasse, entlang von "Kronach", "Haßlach" und "Rodach", genießen die wunderbare Aussicht im Biergarten der "Bastion Marie" und besuchen die Ausstellungen in der Feste. Durch die wunderbare historische Altstadt und den Park der Landesgartenschau geht es dann ins "Steinachtal" und zum "Wasserschloß Mitwitz". Dem Lauf der "Steinach" folgend radeln Sie schließlich zurück nach Sonneberg.
 
 
RundUmSonneberg Info
 
 
Button Preise
 
Button Buchen
 
 
 

"Zwischen Rennsteig und Schwarzatal"

RennsteigSchwarzatal Banner
 
Vier Tage zwischen Berg und Tal, Geschichte und Moderne, erholsamer Natur und faszinierender Technik. Holz, Gold und Porzellan, Trinkwasser- und Energiespeicher, Bergbahn und ICE.
 
Tag 1

Individuelle Anreise an den Rennsteig. Begrüßung im Boutique-Hotel "Schieferhof". Ein Spaziergang durch Neuhaus am Rennweg, das "Geißlerhaus" besuchen oder mit dem E-Bike die Umgebung erkunden - "Glückstal", "Wächtersteich" und das "Waldbad Bernhardsthal" kennenlernen.
 
Tag 2
 
Entlang des "Rennsteig" radeln Sie zur "Werraquelle" und nach Masserberg. Danach geht es - vorbei an Brücken und Tunneln der neuen ICE-Strecke - steil hinunter ins Tal der "Schwarza". Nach einer Stärkung und dem Besuch von "Haus der Natur" und "DB-Infozentrum" radeln Sie entlang der "Schwarza" nach Katzhütte und vorbei am Goldwaschplatz wieder hinauf zum "Rennsteig".
 
Tag 3
 
Tag drei führt Sie zur zweithöchsten Talsperre Deutschlands. Die Tour rund um die "Talsperre Leibis" ist wunderschön, erfordert eigentlich eine richtig gute Kondition aber Dank unserer E-Bikes können Sie den Tag entspannt genießen. Sie erleben wunderbare Natur, Ruhe und beeindruckende Aussichten. An der Schutzhütte auf dem "Schneiderfelsen" genießen Sie ihr Lunchpaket und die Sicht über Wasser und Berge.
 
Tag 4
 
Heute geht es ins wunderschöne "Schwarzatal". Vom "Rennsteig" radeln Sie zunächst entspannt nach Oberweißbach, wo der "Fröbelturm", das "Memorialmuseum" im Geburtshaus von Friedrich Fröbel - dem Begründer des Kindergartens - und die größte Dorfkirche Europas auf Sie warten. Es folgt die rasante Abfahrt ins "Schwarzatal". Oft folgen Sie nun direkt dem romantischen Verlauf der "Schwarza", erleben Natur, Porzellan und Geschichte. Die "Oberweißbacher Bergbahn" bringt Sie und ihr Rad schließlich wieder ganz bequem auf die Höhen vom "Thüringer Wald".
 
 
RennsteigSchwarzatal Info
 
 
Button Preise
 
Button Buchen
 
 
 

"Kurzurlaub im Steinachtal"

Wanderparadies Banner
 
3 wunderschöne Tage im romantischen Steinachtal. Kurze Anreise, Ruhe und Natur, viel Erleben, Aktiv sein und entspannen. Aufstehen und gemütlich Frühstücken. Mit unseren E-Bikes die Region erkunden. Dank zweitem Akku und Tourbeschreibung ganz ohne Streß.

Rennsteig und Schwarzatal, Bleßberg und Triniushütte, Tropenhaus und Flakonmuseum, Ölschnitzsee und Schieferpark, in die Spielzeugstadt Sonneberg oder zu Fröbelturm und Oberweißbacher Bergbahn. Unterwegs Neues entdecken, einkehren, ein Bad nehmen und am Abend die wunderbar erholsame Ruhe im Steinachtal genießen - Tischtennis, Lagerfeuer, Grillen.

Für 2 bis 4 Personen - 2 x Übernachtung im Ferienhaus, 2 x Frühstück, 3 x E-Bike mit Gepäcktasche und zweitem Akku, 1x freier Eintritt in eins unserer Museen, Pannenservice und Tourbeschreibungen.
 
Gruppen senden uns bitte eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit ihren Wünschen.
 
 
Wanderparadies Info
 
 
Button Preise
 
Button Buchen
 
 
 

Suche

Impressum

  • BikeArena Sonneberg
    Andreas Martin
    Max-Barnicol-Str. 2
    96515 Sonneberg

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Haftungsausschluss / Datenschutz

    USt-IdNr. DE 306503252

Danke

... an Klaus Bechtold,
        dem Mann hinter GPSies.com
... an die Joomla!-Community
... an die vielen Begeisterten, die das
        Projekt OpenStreetMap voranbringen
... an meinen "Freund", den GARMIN Forerunner
... an ZoneFiveSoftware für SportTracks
... an jAlbum