• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Froschgrundsee-Tour

"Einheimische" radeln fast immer über Neustadt und Rödental zum Froschgrundsee und dann die gleiche Strecke zurück. Hier ist die - zugegeben etwas mühsamere - schönere Variante. Zunächst geht es über Bettelhecken und den Hallgrund nach Mengersgereuth-Hämmern.

Froschgrundsee Tour

Die kurze Passage durch den Hallgrund ist der einzige "Anstieg". Die Fahrt von Meng.-Hämm. nach Effelder führt Sie durch ein ruhiges, romantisches Tal. Weiter geht es über Seltendorf und Döhlau zum Froschgrundsee. Genießen Sie den Blick auf den See und die ihn überspannende neue ICE-Brücke von der Terrasse des Restaurants oder steigen Sie am nördlichen Ufer in die Fluten und erfrischen sich für die Rückfahrt.

Zurück geht es über einen optimalen Radweg bis zur Rosenau (Schloß) und nach Rödental (Einkehr in der Domäne). Entlang der Röden führt die Tour schließlich über Neustadt nach Sonne­berg.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Veste Coburg

Entlang der Röden gelangen Sie bequem nach Coburg. Im Hofgarten oberhalb von Schlossplatz und Schloss Ehrenburg angekommen, haben Sie die Wahl. Sie können gleich weiter hinauf zur Veste oder Sie machen einen Abstecher (vielleicht zu Fuß) in die wunderschöne Coburger Innenstadt.
 

Veste Coburg


Wenn Sie möchten, können Sie vor dem Anstieg zur Veste noch das "Naturkunde-Museum" im Park (Hofgarten) besuchen. Oben auf der Veste Coburg angelangt, sollten Sie sich unbedingt genügend Zeit nehmen - für die wunderbar erhaltenen Burg­anlagen, die Ausstellungen in der Veste, die Burgschänke und natürlich die einmalige Aussicht.

Nun beginnt die Heimfahrt. Zunächst geht es Richtung "Brandsteinsebene", wo sich der Coburger Flugplatz befindet. Kurz vor dem Flugplatz geht es links ab und auf einer zirka drei Kilometer langen Abfahrt wieder hinunter zur Röden. Ihrem Verlauf folgend gelangen Sie wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Kleine Teichrunde

Eine kurze Radtour auf ruhigen Wegen und Straßen zu 7 idyllischen Teichen und entlang der "Röthen", mit vielen Möglichkeiten zum Rasten und Natur genießen.
 

Kleine Teichrunde

 

Ideal für heiße Tage, ruhige Sonntagmorgen und die Entspannung am Feierabend - die Füße ins Wasser stecken, einen "Staudamm" bau'n, eine Hand halten, die Teich- und Bachbewohner beobachten, Ruhe finden ...


Und natürlich gibt's im Verlauf der Tour auch Spielplätze und Einkehr.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Muppberg-Tour

Eine kurze Tour um und über den Mupp­berg, dem "Hausberg" von Neustadt. Die ersten 10 Kilometer geht es bequem über Ebersdorf nach Neustadt. Dann heißt es, zweieinhalb Kilometer durchhalten und den Anstieg auf den Muppberg be­wältigen. Mal zu rasten oder ein Stück zu schieben ist nicht schlimm.
 

Muppberg Tour


Oben angekommen, sollten Sie sich den Schlüssel für den "Prinzregententurm" beim Wirt der "Arnoldhütte" holen und den Turm besteigen.

Die Aussicht belohnt Sie für die Mühe. Blicken Sie über Neustadt und nach Sonneberg, ins Sonne­berger Unterland und finden Sie in der Ferne die Veste Coburg, den Bleßberg, den Staffelberg und Kloster Banz. Nach dem Abstieg und einer Rast in der "Arnoldhütte" (bzw. im Biergarten) geht es bergab und zurück nach Sonneberg.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Vom Rennsteig ins Schaumberger Land

Vom Rennsteig ins Schaumberger Land ist die erste und kürzeste Etappe unsere Mehrtages-Erlebnistour vom Rennsteig an den Main.

Vom Rennsteig ins Schaumberger Land


Von Neuhaus am Rennweg radeln Sie entlang des Radrennsteigs, kommen am malerischen Aussichtspunkt "Weidmannsheil" vorbei, können in Siegmundsburg eine Schußfahrt auf der Tubing-Anlage wagen bevor es weiter zum "Bleßberg" geht.

Nach einer Stärkung im Wanderheim radeln Sie hinunter ins Schaumberger Land.

Lassen Sie den Tag mit einem Besuch von Goldmuseum, Domäne Schaumburg, Burgruine und "Neues Schloss" Rauenstein, Märchensteig, Triniushütte oder dem Freibad in Schalkau und Rauenstein ausklingen.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Fröbel-Tour

Mit dem Rad von Neuhaus am Rennweg zum Fröbelturm und nach Oberweißbach, zur Bergbahn nach Lichtenhain und schließlich über Cursdorf zurück.

Froebel Tour

 

27 Kilometer auf ruhigen Wegen, mit schönen Aussichten und vielen Erlebnismöglichkeiten - Blick vom Fröbelturm, Besuch des Fröbelmuseums und der größten Dorfkirche Thüringens, eine Fahrt mit der Oberweißbacher Bergbahn und in Cursdorf warten das Historische Glasapparatemuseum und die Olitätenstube auf Sie.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Zum Generalsblick

Zum Generalsblick

 

Eine kurze Tour zum "Generalsblick" auf dem Isaak, einem Beobachtungspunkt an der ehe­maligen innerdeutschen Grenze im heutigen "Grünen Band". Und unsere Streckenführung ist auch von weniger trainierten Radlern zu "bewältigen".

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Vier-Landkreise-Tour

Im Uhrzeigersinn durchfahren Sie vier Landkreise, besuchen Städte, erleben Natur, radeln an Main und Röden, genießen den Blick zur Festung Rosenberg und der Veste Coburg.
 

Vier Landkreise Tour

Unterwegs finden Sie Museen, Bademöglichkeiten, Mini­golf und vieles mehr.

Keine Kraft, keine Lust mehr? Kein Problem, fahren Sie von Lichtenfels oder Coburg einfach mit der Bahn zurück nach Sonneberg.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Rennsteig - Tropen - Tettautal

Diese 57 Kilometer lange Radtour führt Sie über den Rennsteig in den Frankenwald - in die "Tropen", die Welt der schönsten Flakons, zu herrlichen Aussichten und durch unberührte Natur . Zwar ist der ein oder andere Anstieg zu bewältigen, insgesamt geht's aber von 800 m hinunter auf unter 400 m Höhe.

Rennsteig Tropen Tettautal


Genießen Sie das Radeln entlang des Rennsteigs, vorbei an Schieferbrüchen und dem "Bergasthof Brand", machen einen kurzen Abstecher zur "Teufelskanzel", mit Blick ins wildromantische Arnsbachtal.

In Kleintettau sollten Sie sich unbedingt Zeit nehmen um das "Europäische Flakonglasmuseum" und das Tropenhaus "Klein Eden" zu besuchen, bevor Sie anschließend durch das wunderbare Tettautal nach Heinersdorf radeln.

Nach einer Rast in der "Veitenmühle" geht es schließlich über Stockheim und Neuhaus-Schierschnitz nach Sonneberg und von dort mit der Bahn zurück zum Tourstart oder in die Heimat.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

"OsmAnd" und unsere Touren

"OsmAnd" ist die perfekte App für Outdoor-Fans und ganz einfach zu nutzen. Immer sehen wo man ist und wie es weiter geht. Offline, ohne Internetverbindung.
 
 
OsmAnd

 
Bei uns gibt's zu jeder Tour den GPX-Track. Einfach herunter laden - ohne Anmeldung, ohne Kosten. In "OsmAnd" importieren und es kann losgehen.
 
Viel Spaß beim Radeln!
 
 

Glasbläser-Tour

Diese Tour führt Sie in die Heimat der weltberühmten thüringer Glasmacherkunst und bietet unzählige Möglichkeiten die Glasbläserei direkt zu erleben, Glas­kunst zu bestaunen und zu erwerben sowie die Geschichte der thüringer Glaskunst kennenzulernen.

Einen Besuch der Lauschaer Farbglashütte und des Museums für Glaskunst in Lauscha sollten Sie unbe­dingt einplanen. Sie werden beeindruckt sein!

Glasblaeser Tour


Oder Sie besuchen eine der zahlreichen Glas­bläser­werkstätten in Neuhaus am Rennweg und Lauscha.

Sie möchten nicht die ganze Tour bewältigen? Dann steigen Sie doch in Lauscha (Kilometer 41) in die Bahn und fahren zurück nach Sonneberg.

Oder Sie reisen mit der Bahn von Sonneberg nach Neuhaus am Rennweg und steigen dort in die Glas­bläser-Tour ein. So fahren Sie - überwiegend bergab - nur eine Strecke von 30 Kilometern und haben noch mehr Zeit zum Bestaunen der Glaskunst und Genießen der thüringer Küche.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Rund um die Talsperre Leibis

Diese Tour führt von Neuhaus am Rennweg zur im Jahr 2005 fertiggestellten Talsperre Leibis und wieder zurück. Mit über 100 Metern ist ihre Staumauer das zweithöchste Absperr­bauwerk Deutschlands.

Rund um die Talsperre Leibis


Auf einer Strecke von 17 Kilometern umrunden Sie die Talsperre, einschließlich der Vorsperre Deesbach. Ruhe, Natur und der (fast überall mögliche) Blick aufs Wasser sind ihre Begleiter.

Tipp: Wenn Sie möchten, können Sie vor der Abfahrt zur Talsperre erst noch einen Abstecher zum "Fröbelturm" machen.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Schiefer-Tour

Nicht schwer zu erraten - diese Tour führt ins Thüringer Schiefergebirge und nach Steinach, wo sich das "Deutsche Schiefermuseum" befindet. Natürlich stoßen Sie unterwegs immer wieder auf den schwarzgrauen Stoff, der früher auch in jeder Schule zu finden war.
 

Schiefer Tour


Die Abfahrt hinunter nach Steinach führt Sie an der "Skiarena Silbersattel" vorbei, die im Sommer den Downhill-Bikern gehört.

In Steinach sollten Sie auf jeden Fall das "Deutsche Schiefermuseum" besuchen, bevor Sie hinauf zur Bergmannsklause radeln. Dort finden Sie nicht nur eine gepflegte Gaststätte mit Biergarten und bester thüringer Küche sondern auch einen unbeschreiblichen Tiergarten.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Eisfelder Schloss

Ziel der Tour ist das Eisfelder Schloß, in dem sich auch das "Otto Ludwig"-Museum befindet. Nach dem zirka 1 km langen Anstieg zwischen Meilschnitz und Effelder geht es bis Schalkau sehr bequem weiter. Zwischen Schalkau und Katzberg ist dann noch einmal Ausdauer gefragt.

Eisfelder Schloss

 

In Eisfeld angekommen, sollten Sie sich die spätgotische Stadt­kirche, den Marktplatz und natürlich das Schloß ansehen sowie - wenn Sie Zeit und Lust haben - das nach dem Dichter Otto Ludwig benannte Museum besuchen.

Nun ist der Moment der Entscheidung gekommen. Sie sind jetzt in Eisfeld, bei Kilometer 30. Wenn Sie möchten, können Sie mit der Bahn zurück nach Sonneberg. Oder Sie radeln weiter nach Bock­stadt und von dort durchs Lautertal bis Dörfles-Esbach (Kilometer 53). Hier können Sie eben­falls wieder den Zug nehmen oder die Tour ganz einfach gemütlich zu Ende fahren.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

 

Rodachtal-Tour

Eine wunderbar entspannende Radtour durch das Rodachtal. Tourstart ist am Bahnhof Eisfeld. Auf ruhigen Wegen geht es ins wunderschöne Bad Rodach. Dabei kommen Sie auch an der Walbühne Heldritt vorbei.

Rodachtal Tour


Genießen Sie Bad Rodach, die fränkische Küche, den Kurpark, machen zu Fuß einen Abstecher zur "Henneberger Warte" auf dem Georgenberg oder erfrischen sich im idyllischen "Waldbad".

Danach radeln Sie nach Coburg, wo es jede Menge zu sehen und erleben gibt - doch dafür nutzen Sie besser ein andermal unsere Tour "Veste Coburg".

Über Rödental und entlang der Röden geht's schließlich nach Sonneberg und mit der Bahn dann ganz bequem zurück zum Tourstart.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Zur Festung Rosenberg

Zur Festung Rosenberg

Eine bequeme Tour zur Festung Rosenberg, hoch über Kronach. Besichtigen Sie die Festung und eine der wechselnden Ausstellungen, verweilen Sie im Biergarten mit herrlichem Blick über Kronach und radeln Sie schließlich hinunter in die bezaubernde Altstadt.

Nach einer Stärkung - vielleicht mit deftiger fränkischer Hausmannskost - treten Sie dann die Heimfahrt an, die Sie zunächst durch den Landesgartenschau-Park führt.

 

Tour ansehen / GPX-Daten / Tourbeschreibung

Komoot 

 

Suche

Impressum

  • BikeArena Sonneberg
    Andreas Martin
    Max-Barnicol-Str. 2
    96515 Sonneberg

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Haftungsausschluss / Datenschutz

    USt-IdNr. DE 306503252

Danke

... an Jürgen Berkemeier
        für seinen klasse GPX Viewer
... an die Joomla!-Community
... an die vielen Begeisterten, die das
        Projekt OpenStreetMap voranbringen
... an meinen "Freund", den GARMIN vívoactive
... an jAlbum